Sonntag, 2. April 2017

GripWear

Eine klare Empfehlung bekommt GripWear von uns! Damit wird der Prozessor, bzw. deren Spule, besonders gesichert gegen seitlichem Abstreifen. Somit ist es nun deutlich weniger wahrscheinlich, dass die Spule abfällt!

GripWear ist ein sehr dünner Gummiring, der auf die Rückseite der Spule aufgeklebt wird. Es lässt sich leicht wieder entfernen. GripWear ist für alle Prozessoren, neben Rondo u. Samba auch für Opus2 und Sonnet, geeignet.


(Stand April 2017 ist es im deutschen Med-El Shop noch nicht erhältlich.)

Kommentare:

  1. Für Opus bräuchte ich das nicht, ist mir noch nie abgefallen bzw. abgestreift. Rondo fällt mir schon öfter vom Kopf, aber ob das mit mit GripWear besser wäre, mag ich zweifeln. Es hängt meiner Meinung nach mehr mit Gewicht und der Dicke des Prozessors, dass er anfälliger fürs Abstreifen ist. Vor allem im Dienst, wenn ich Mundschutz/ Schutzkittel ablege.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lucy, das muss jeder für sich herausfinden, was wie am angenehmsten hält! Ich musste nur feststellen, dass zu starke Magnete zu sehr fiesen Irritationen führen können: z.B. Entzündungen der Kopfhaut unter der Spule oder schmerzhaften Reizen an Nacken und Halswirbelsäule! Die Nerven zwischen Ohr, Hinterkopf bis zum Nacken sind verbunden, können ausstrahlen! GripWear kann nun helfen, dass die Spule trotz leichterem Magnet nicht seitlich wegrutscht und somit besser hält.

    AntwortenLöschen